beste bitcoin wallet

Dieser Guide wird Ihnen helfen, die beste Bitcoin-Wallet für SIE zu finden!

Hinweis:

Es gibt keine "Einheitsgröße" für Bitcoin-Wallets. Wallets kommen auf verschiedenen Plattformen mit verschiedenen Funktionen.

Falls Sie die bestmögliche Wallet haben wollen, lesen Sie weiter...

Was ist eine Bitcoin-Wallet?

beste bitcoin wallet

Eine Bitcoin-Wallet ist der erste Schritt zur Nutzung von Bitcoin.

Warum?

Ohne eine Wallet können Sie keine Bitcoins empfangen, aufbewahren oder ausgeben.

Sie können sich eine Wallet als Ihre persönliche Schnittstelle zum Bitcoin-Netzwerk vorstellen, ähnlich wie Ihr Online-Bankkonto eine Schnittstelle zum normalen Geldsystem ist.

Bitcoin-Wallets beinhalten private Schlüssel; Geheimzahlen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Bitcoins auszugeben.

In Wirklichkeit sind es nicht Bitcoins, die gespeichert und gesichert werden müssen, sondern die privaten Schlüssel, die Ihnen Zugang zu ihnen geben.

Kurz gesagt:

Eine Bitcoin-Wallet ist einfach nur eine App, Webseite oder ein Gerät, das die privaten Schlüssel der Bitcoins für Sie verwaltet.

Arten von Bitcoin-Wallets

Lasst uns über die Arten von Bitcoin-Wallets reden und warum Sie eine Art über die andere bevorzugen sollten.

Hardware-Wallets

bitcoin hardware wallet Die Ledger Nano S ist ein Beispiel für eine Hardware-Wallet.

Eine Hardware-Wallet ist ein physisches elektronisches Gerät, das für den alleinigen Zweck der Sicherung von Bitcoins konstruiert wurde.

Die zentrale Innovation ist, dass die Hardware-Wallet mit Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet verbunden sein muss, bevor Bitcoins ausgegeben werden können.

Die drei bekanntesten und besten Bitcoin-Hardware-Wallets sind:

Hardware-Wallets sind eine gute Wahl, wenn Ihnen Sicherheit und eine komfortable, zuverlässige Bitcoin-Speicherung wichtig sind.

Bitcoin-Hardware-Wallets halten private Schlüssel von anfälligen, mit dem Internet verbundenen Geräten fern.

Ihre hochwichtigen privaten Schlüssel werden in einer sicheren Offline-Umgebung auf der Hardware-Wallet gespeichert. Vollständig geschützt sollte das Gerät problemlos an einen mit Malware infizierten Computer angeschlossen werden können.

Da Bitcoins digital sind, könnten Cyberkriminelle es unter Umständen auf die “Software-Wallet” Ihres Rechners abzielen und sie stehlen, indem sie Zugang zu Ihrem privaten Schlüssel erhalten.

Private Schlüssel offline zu generieren und speichern, indem Sie eine Hardware-Wallet benutzen, stellt sicher, dass Hacker keinen Weg finden, an Ihre Bitcoins zu gelangen.

Die Hacker müssten die Hardware-Wallet selbst stehlen, aber selbst dann kann sie mit einem PIN-Code geschützt werden.

Machen Sie sich keine Sorgen darüber, dass Ihre Hardware-Wallet gestohlen, verloren gehen oder beschädigt werden könnte; solange Sie einen geheimen Backup-Code erstellen, können Sie Ihre Bitcoins jederzeit wiederherstellen.

Betrachten Sie eine Hardware-Wallet als Ihre eigene unterirdische Stahlkammer. Falls Sie eine beträchtliche Menge an Bitcoins besitzen, sollten Sie dringend erwägen, sich eine zu besorgen!

Jordan Tuwiner Gründer, Buy Bitcoin Worldwide

Warum sind Hardware-Wallets gut?

  • Der einfachste Weg, Bitcoins sicher aufzubewahren
  • Einfacher Backup und Sicherung
  • Wenig Raum für Fehler; Einrichtung ist einfach, sogar für weniger versierte Nutzer

Warum sind Hardware-Wallets schlecht?

  • Sie sind nicht kostenlos!

Hot Wallets

Hot Wallets sind Bitcoin-Wallets, die auf mit dem Internet verbundenen Geräten wie Computer, Handys oder Tablets laufen.

Private Schlüssel sind geheime Codes. Da Hot Wallets Ihre privaten Schlüssel auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät generieren, können sie nicht als 100% sicher angesehen werden.

Betrachten Sie eine Hot Wallet wie Ihre Geldbörse: Sie nutzen sie, um Geld aufzubewahren, aber nicht Ihre gesamten Ersparnisse. Hot Wallets sind gut, wenn man regelmäßige Zahlungen vornimmt, aber nicht gut für die sichere Speicherung von Bitcoins.

Jordan Tuwiner Gründer, Buy Bitcoin Worldwide

Warum sind Hot Wallets gut?

  • Der einfachste Weg, kleine Mengen von Bitcoin aufzubewahren
  • Komfortabel; Zahlungen zu senden und empfangen geht einfach und schnell
  • Einige Hot Wallets gewähren Zugang zu Geldmitteln über mehrere Geräte

Warum sind Hot Wallets schlecht?

  • Nicht zuverlässig für die sichere Aufbewahrung von größeren Mengen von Bitcoins

Welche Wallet ist die Beste für Sie?

Warum nutzen Sie Bitcoin?

Investieren oder aufbewahren? Dann wird eine Hardware-Wallet Ihre Coins sicher verwahren.

Ansonsten wird eine Software-Wallet Bitcoins problemlos senden und empfangen. Das Beste von allem, Software-Wallets sind kostenlos.

Jede Wallet hat Vor- und Nachteile und verschiedene Wallets sind konstruiert, unterschiedliche Probleme zu lösen.

Manche Wallets sind auf Sicherheit ausgerichtet, während andere mehr auf Privatsphäre fokussiert sind.

Ihre besonderen Bedürfnisse sollen bestimmen, welche Wallet Sie nutzen, da es keine “beste Bitcoin-Wallet” gibt.


Unten haben wir Wallets aufgelistet, die Sie kaufen oder downloaden können. Wir empfehlen, die aufgeführten Wallets zu nutzen, oder zu recherchieren, bevor Sie eine Wallet kaufen oder downloaden.

Jeden Tag werden neue betrügerische Bitcoin-Wallets zum Google Play Store und Apple App Store hinzugefügt, die darauf ausgelegt sind, die Bitcoin anderer Personen zu stehlen.

Wir führen nur Wallets auf, die ihren Code veröffentlicht und Open-Source gemacht haben.

Hardware-Wallets: Verwahren Sie Ihre Coins sicher

Hardware-Wallets sind nicht kostenlos.

bitcoin hardware wallet Die drei bekanntesten Hardware-Wallets: KeepKey, Ledger Nano S und Trezor.

Aber der Preis kann es wert sein, falls Sie eine beträchtliche Menge von Bitcoins besitzen. Eine Hardware-Wallet wird ein paar Hundert Bitcoins genau so effektiv schützen wie ein paar Millionen.

Wie Hardware-Wallets funktionieren

Hardware-Wallets sind sichere Offline-Geräte. Sie speichern Ihre privaten Schlüssel offline, damit sie nicht gehackt werden können.

Das heißt, Sie können sie sogar auf einem mit Malware infizierten Rechner nutzen.

Warum eine Hardware-Wallet mit Bildschirm wichtig ist

In der unteren Tabelle werden Sie feststellen, welche Hardware-Wallets einen Bildschirm haben.

Bildschirme bieten zusätzliche Sicherheit, indem sie wichtige Wallet-Details prüfen und anzeigen. Da es nahezu unmöglich ist, eine Hardware-Wallet zu hacken, ist sein Bildschirm sicherer als die angezeigten Daten auf Ihrem Rechner.

Bitcoin-Hardware-Wallet-Vergleich

Schauen Sie sich für einen schnellen Vergleich die untere Tabelle an. Beachten Sie:

Wir haben ebenfalls einen detaillierten Vergleich der drei hauptsächlichen Wallets angestellt: Ledger Nano S, Trezor und KeepKey.

Wallet Bildschirm
Veröffentlicht Preis Kaufen
Ledger Nano S 2016 $59
TREZOR One 2013 $78

Übersicht der besten Bitcoin-Hardware-Wallets


Ledger Nano S Kaufen Mehr erfahren

Das Ledger Nano S ist die Günstigste der drei Hardware-Wallets mit einem Bildschirm; sie kostet rund 95 $. Ledger, eine der bekanntesten Bitcoin-Security-Firmen, hat das Gerät im August 2016 rausgebracht.

Kaufen Mehr erfahren

TREZOR One Kaufen Mehr erfahren

TREZOR wurde im August 2014 als die erste Bitcoin-Hardware-Wallet eingeführt und bietet sichere Bitcoin-Speicherung und die Fähigkeit, mit dem Komfort einer Hot Wallet auszugeben. TREZOR ist ein kleines, daumengroßes Gerät.

Kaufen Mehr erfahren

Hot Wallets

Nur eine kurze Auffrischung:

Hot Wallets sind Bitcoin-Wallets, die auf mit dem Internet verbundenen Geräten wie Computer, Handys oder Tablets laufen. Da Hot Wallets private Schlüssel auf einem mit dem Internet verbundenen Gerät generiert, können diese Schlüssel nicht als 100% sicher angesehen werden.

Betrachten Sie eine Hot Wallet wie Ihre Geldbörse: Sie nutzen sie, um Geld aufzubewahren, aber nicht Ihre gesamten Ersparnisse. Hot Wallets sind gut, wenn man regelmäßige Zahlungen vornimmt, aber nicht gut für die sichere Speicherung von Bitcoins.

Jordan Tuwiner Gründer, Buy Bitcoin Worldwide

Online-Bitcoin-Wallets (Web-Wallets)

Web-Wallets speichern Ihre privaten Schlüssel online, wo sie mit einem vom User ausgewählten Passwort verschlüsselt werden. Obwohl sie die kleinste Stufe an Sicherheit bieten, haben Online-Bitcoin-Wallets den Vorteil, mit jedem mit dem Internet verbundenen Gerät zugänglich zu sein.


GreenAddress

GreenAddress ist eine Bitcoin-Wallet mit Multisignatur, erhältlich im Internet, Desktop, Android und iOS. GreenAddress ist kompatibel mit Hardware-Wallets wie TREZOR, Ledger Nano und der HW.1.

'Multisignatur' in diesem Zusammenhang heißt, dass die Seite eine manuelle Bestätigung von Ihnen erfordert, um Ihre Coins zu übertragen; dies verbessert die Sicherheit erheblich.

Android Bitcoin-Wallets

Es gibt eine große Auswahl an Android Wallets. Da Bitcoin-Wallets ursprünglich von Apple gesperrt wurden, haben Entwickler viel Zeit damit verbracht, für Android zu entwickeln.


BRD

BRD, die große iPhone-Bitcoin-Wallet, hat kürzlich eine Android-Wallet rausgebracht. Sie bietet dem Nutzer Kontrolle über seine privaten Schlüssel, ein benutzerfreundliches Interface und einen Passcode-Support.

Mycelium

Mycelium ist die bekannteste Bitcoin-Wallet für Android. Sie ist sehr benutzerfreundlich, um Zahlungen zu senden und zu erhalten. Ihr Backup ist sehr einfach, weil Mycelium es einem mit Setup- und Backup-Anleitungen erleichtert.

Edge

Edge ist eine benutzerfreundliche Bitcoin-Wallet für iPhone und Android. Die vertraute Login-Funktion macht die Benutzung der App zu einem Kinderspiel für Personen, die Bitcoin nicht gut kennen. Die Wallet erstellt ebenfalls automatische Backups, sodass Sie sich keine Gedanken über die Formalitäten von manuellen Wallet-Backups machen müssen.

Blockstream Green

Blockstream Green ist die native Android-Version von GreenAddress. Es ist eine Wallet mit Multisignatur, die auch Hardware-Wallets wie TREZOR und Ledger unterstützt.

Bitcoin Wallet

Bitcoin Wallet oder 'Schildbach Wallet' war die erste mobile Bitcoin-Wallet. Bitcoin Wallet ist sicherer als die meisten anderen Bitcoin-Wallets, weil sie einen direkt mit dem Bitcoin-Netzwerk verbindet. Bitcoin Wallet hat ein simples Interface und genau die richtige Menge an Funktionen, die sie zu einer großartigen Wallet und einem großartigen Lernhilfsmittel für Bitcoin-Anfänger macht.

iOS und iPhone Bitcoin-Wallets

Apple sperrte Bitcoin-Wallets aus dem App Store, hat diese Entscheidung aber wenige Monate danach widerrufen. Zum Glück gibt es jetzt eine Menge an Optionen für iOS-Nutzer.


BRD

Wir betrachten BRD, zusammen mit Copay (unten), als die beste Bitcoin-Wallet fürs iPhone. Es ist Open Source und gibt dem Nutzer volle Kontrolle über seine privaten Schlüssel. Es hat außerdem eine übersichtliche Benutzeroberfläche, was das Senden und Empfangen von Bitcoins zu einem angenehmen und supersimplen Prozess macht.

Edge

Edge ist eine benutzerfreundliche Bitcoin-Wallet für iPhone und Android. Die vertraute Login-Funktion macht die Benutzung der App zu einem Kinderspiel für Personen, die Bitcoin nicht gut kennen. Die Wallet erstellt ebenfalls automatische Backups, sodass Sie sich keine Gedanken über die Formalitäten von manuellen Wallet-Backups machen müssen.

Desktop-Wallets

Desktop-Wallets werden auf dem Computer runtergeladen und installiert. Wenn Ihnen Privatsphäre am wichtigsten ist, ist die Bitcoin-Core-Wallet eine gute Option, da sie für Daten nicht auf Dritte angewiesen ist.


Electrum

Electrum ist eine leichtgewichtige Bitcoin-Wallet für Mac, Linux und Windows. Electrum wurde im November 2011 entwickelt. Die Hauptfunktionen von Electrum sind: Support für Hardware-Wallets (wie z.B. TREZOR, Ledger Nano und KeepKey) und eine sichere Bitcoin-Speicherung durch die Nutzung eines Offline-Computers. Electrum ist eine gute Option für Anfänger und erfahrene Benutzer.

Bitcoin-Banken: 1 Milliarde Dollar bei Hacks verloren

Eine letzte Sache, die man nicht vergessen sollte, wenn es um Bitcoin-Wallets geht, ist, dass es einen Unterschied zwischen einer Wallet und einer Bank gibt. Manche Bitcoin-Nutzer sehen Coinbase als eine Bitcoin-Wallet an, Unternehmen wie diese arbeiten jedoch viel mehr wie Banken.

Denken Sie daran:

Die privaten Schlüssel müssen von ihren Nutzern geschützt werden, um unbedenklich das Bitcoin-Netzwerk zu nutzen, ohne ausgeraubt zu werden. Wenn Sie anderen Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel geben, führen Sie im Wesentlichen eine Einzahlung an dieses Kreditinstitut durch – ganz wie eine Einzahlung bei einer beliebigen Bank.

Bewahren Sie keine Coins auf Exchangern auf! Bitcoin-Nutzer haben über 1 Milliarde Dollar in Bitcoins durch Exchanger-Hacks und Betrug verloren. Halten Sie Ihre eigenen privaten Schlüssel unter Kontrolle.

Jordan Tuwiner Gründer, Buy Bitcoin Worldwide

Das heißt nicht, dass Bitcoin-Banken grundsätzlich schlecht sind. Unternehmen wie Coinbase haben Wunder vollbracht, neue Nutzer in das Ökosystem zu bringen. Es ist nur wichtig zu beachten, dass wer auch immer die privaten Schlüssel unter Kontrolle hält, dieser jemand auch die Kontrolle über die mit den Schlüsseln verbundenen Bitcoins hat.

Ein Missverständnis an der Stelle hat zu Millionenverlusten von US-Dollars in der Vergangenheit geführt, also ist es wichtig, den wesentlichen Unterschied darin zu verstehen, wie private Bitcoin-Schlüssel gespeichert werden können.

Zu verstehen, wie Bitcoin-Wallets funktionieren, ist ein wichtiger Aspekt der sicheren Nutzung dieser neuen Technologie. Bitcoin ist immer noch in den Anfangsjahren der Entwicklung und Wallets werden mit der Zeit viel benutzerfreundlicher.

In der nahen Zukunft werden bestimmte Geräte mit vorinstallierten Wallets rauskommen, die ohne Kenntnis des Nutzers mit der Blockchain interagieren.

Für jetzt ist es entscheidend zu beachten, dass private Schlüssel das sind, was Sie brauchen, falls Sie Ihre Bitcoins vor Hackern, Benutzerfehlern und anderen möglichen Problemen schützen wollen.

Diebstahl und Betrug

Ganz egal, welche Wallet Sie wählen, beachten Sie:

Ihre Bitcoins sind nur sicher, wenn der private Schlüssel sicher generiert wurde, ein Geheimnis bleibt und--am wichtigsten--unter IHRER Kontrolle ist!

Hier sind zwei Beispiele für Nutzer, die abgezockt wurden, indem sie Bitcoins in die Hände von dritten Personen gelegt haben:

Um Diebstahl, Betrug und anderen Verlust von Mitteln zu verhindern, befolgen Sie diese drei Grundprinzipien:

  1. Generieren Sie Ihre privaten Schlüssel in einer sicheren Offline-Umgebung. (Außer, wenn Sie kleine Mengen nutzen, in welchen Fällen Schlüssel in einer Hot Wallet erstellt werden können).
  2. Erstellen Sie Backups Ihrer privaten Schlüssel. Dies hilft, um vor Verlust Ihrer Bitcoins durch Festplattenfehler oder anderen Problemen oder Unfällen zu schützen. Idealerweise sollten Sie ein dupliziertes Set von Backups außerhalb des Standortes haben, um vor Feuer, Raub, etc. zu schützen.
  3. Verschlüsseln Sie Wallets, um zusätzliche Sicherheit zu bieten. Dies hilft, Diebstahl zu verhindern, falls Ihr Gerät oder Ihre Hardware-Wallet gestohlen wird.

Die Sicherung Ihrer Bitcoins ist der wichtigste Schritt für jeden Bitcoin-Nutzer.

Mit Bitcoin haben Sie das Privileg - aber auch die Verantwortung - Ihr eigenes Geld abzusichern. Es gab zahllose Betrüge im Bezug auf Bitcoin, die verhindert werden konnten, wenn die Opfer ihre Bitcoins keinen anderen Personen anvertraut hätten.

Es ist eine Faustregel, keinem anderen sein Geld anzuvertrauen.

Mit Kryptowährungs-Börsen können Sie Fiatgeld (Dollar, Euro, etc.) für Kryptowährung umtauschen, oder Kryptowährung für Kryptowährung.

Diese Börsen bieten Innovation, die das traditionelle Finanzsystem seit Jahren nicht mehr erlebt hat.

In diesem Beitrag werden wir einige der besten Börsen zusammenfassen, und warum Sie einen gegenüber den anderen bevorzugen könnten.

Coinbase

Coinbase ist ein guter Zugangspunkt in die Kryptowährung, besonders wenn Sie zum ersten Mal kaufen.

Das Interface ist sehr sauber, sodass Sie Ihren ersten Kauf von Bitcoin, Litecoin oder Ethereum einfach erledigen können.

Da die meisten Kryptowährungen mit Bitcoin gekauft werden müssen, ist Coinbase perfekt für den Einstieg, egal ob Sie Bitcoin oder eine andere Kryptowährung haben möchten.

Mit Coinbase können Kunden aus den USA, Kanada, Großbritannien, Europa, Singapur und Australien Bitcoins, Litecoins und Ether mit der Kreditkarte oder einem Bankkonto kaufen.

Die Gebühren für den Kauf mit einer Kreditkarte liegen bei 3,99 %, während die Gebühren für den Kauf per Banküberweisung bei nur ca. 1,49 % liegen.

Changelly

Die Besten Kryptowährungs-Börsen

Changelly ist eine einzigartige Börse, bei der Sie keine Coins einzahlen müssen.

Sie sagen Changelly einfach, welchen Coin und wie viel davon Sie kaufen möchten. Changelly wird Ihnen dann mitteilen, wie viel Sie von dem Coin senden müssen, mit dem Sie kaufen.

Der gesamte Vorgang ist sehr schnell und bequem. Wenn sich die Krypto-Märkte schnell bewegen, ist Changelly ein superschneller Weg zum Umtauschen, da Sie nicht auf die Abrechnung Ihrer Anzahlung warten müssen. Sie können Ihren Kurs fixieren und einfach warten, bis Ihr Umtausch erfolgt.

Poloniex

Poloniex ist volumenmäßig die größte Krypto-Börse. Es hat eine gute Liquidität für die meisten Alt/BTC-Paare.

Das Hauptproblem besteht darin, dass in der Vergangenheit die größten Krypto-Börsen, die mit Altcoins handeln, alle mit dem Geld ihrer Kunden weggelaufen sind. Dies ist früher mit MintPal und Cryptsy vorgekommen, obwohl keine von beiden so groß wie Poloniex war. Wenn Poloniex jemals einen Exit-Scam begeht, würde das zu einem Crash in vielen Altcoin-Märkten führen.

Falls Sie vorhaben, Poloniex zu nutzen, versuchen Sie, die Zeitspanne zu begrenzen, in der Sie Geld auf der Börse aufbewahren. Poloniex ist ein großes Ziel für Hacker, und wenn diese Erfolg haben, wird die Börse wahrscheinlich einen %-Anteil des gesamten von den Hackern gestohlenen Geldes nehmen und auf alle Kunden verteilen, wie es in der Vergangenheit eingetreten ist.

Das ist ein Vorteil, den Börsen wie Changelly und Shapeshift gegenüber Börsen wie Poloniex haben. Das Risiko, dass Sie Ihr Geld durch Diebstahl oder Hacks verlieren, ist viel geringer.

Worauf sollten Sie bei einer Börse achten?

Datenschutz

Wie viele persönliche Informationen benötigt die Börse? Muss man ein Bild seines Ausweises hochladen?

Limits

Wie viel kann man kaufen? Wenn man vorhat, eine große Menge einzukaufen, unterstützt die Börse so viel?

Es gibt manchmal auch Abhebungslimits auf Börsen, die begrenzen, wie viel Sie auf einmal abheben können. Das kann nervig sein, denn dann müssen Sie, wenn es um große Beträge geht, über mehrere Tage kleine Beträge kleine Beträge abheben.

OTC-Märkte sind verfügbar für den Kauf großer Mengen von Bitcoin, diese Märkte sind im Moment aber noch nicht für andere Coins erschienen.

Gebühren

Wie viel berechnet die Börse für die Umrechnung Ihres Geldes? Und wie ist die Gebühr im Vergleich zu anderen ähnlichen Börsen?

Die durchschnittlichen Gebühren für Kreditkartenkäufe belaufen sich auf 4 %. Käufe per Banküberweisung liegen normalerweise bei 1-1,5 %. Vergleichen Sie die Gebühren von jeder Börse mit anderen ähnlichen Börsen.

Die Bargeldgebühren betragen gewöhnlich 1 %, obwohl es oft eine Prämie von 5-10 % gibt. Dies gilt insbesondere für Geldautomaten, wo es immer eine Prämie gibt.

Geschwindigkeit

Wie schnell erhält man seine Coins? Beachten Sie, dass die meisten Probleme im Bezug auf Geschwindigkeit aufgrund des alten Bankensystems auftreten und nichts mit der Kryptowährung zu tun haben.

Kreditkartenkäufe sind oft unmittelbar. Käufe per Banküberweisung können für die Abwicklung Tage brauchen. Bargeldkäufe sind unmittelbar, aber müssen körperlich bewegt werden und sind online nicht verfügbar.

Ruf

Wie lange existiert die Börse schon? Wird sie reguliert? In der Vergangenheit waren viele Börsen Betrügereien, also recherchieren Sie jede Börse, bevor Sie Geld in sie einzahlen.

Welche unterschiedlichen Börsenarten gibt es?

Der Hauptunterschied in den Krypto-Börsen besteht darin, dass manche von Ihnen erfordern, Geld einzuzahlen, während manche Ihr Geld „sofort austauschen“.

Wenn Sie eine Einzahlung durchführen müssen, ist Ihr Risiko, Geld zu verlieren, viel größer, als wenn Sie z. B. Changelly nutzen, wo es nur ein kleines Zeitfenster gibt, bis Ihr Umtausch stattfindet.

Der Hauptvorteil der Nutzung einer Börse wie Changelly besteht darin, dass wenn die Börse jemanden betrügt, dies kurz darauf bekannt gegeben wird und die Einzahlungen aufhören werden, in Changelly zu fließen.

Sie haben mit Einlagenbörsen viele Kundengelder eingelagert und können fast jederzeit einen Exit-Scam vollziehen. Wir sagen nicht, dass alle Einlagenbörsen Betrüge sind, sondern dass es einfach mehr Risiko gibt, wenn Sie diesen Börsentyp nutzen.

Worauf ist bei einer Kryptowährungs-Börse zu achten?

Überprüfen Sie, ob die Börse reguliert wird. Wenn sie in der Vergangenheit schon mal gehackt wurde, seien Sie vorsichtig!

Prüfen Sie, ob die Börse über einen guten Kundenservice verfügt und schnell auf Support-Anfragen reagiert.

Prüfen Sie nach, ob die Börse schon eine gute Zeit lang existiert und einen soliden Ruf aufgebaut hat. BTC-e ist eine der ältesten Börsen. Ihre Besitzer sind anonym, sie gehört dennoch zu den vertrauenswürdigsten Börsen, weil sie einen guten Support hat, nie gehackt wurde und nie mit dem Geld ihrer Kunden davongelaufen sind. Das könnte sich natürlich jederzeit ändern.

Auf welche Risiken sollte man bei diesen Börsen achten?

Wie bereits erwähnt, SPEICHERN SIE IHRE COINS NIEMALS AUF EINER BÖRSE! Falls Sie die privaten Schlüssel für Ihre Coins nicht besitzen, gehören sie Ihnen nicht. Ganz einfach.

Stellen Sie sicher, sich eine sichere Krypto-Wallet zu besorgen und sie zu nutzen, um Ihre Coins zu speichern. Hardware-Wallets kosten Geld, aber wenn es Ihnen mit der sicheren Aufbewahrung Ihrer Coins ernst ist, sind sie einfach ein Muss. Wir hassen es, wenn Leute Geld in Krypto verlieren! Übernehmen Sie Verantwortung.