bestes bitcoin wallet


Bitcoin Mining klingt verrückt!

Computer minen nach virtuellen Coins? Ist Bitcoin Mining wirklich gratis Geld?

Nun, es ist viel, viel mehr als das!

Wenn Sie die vollständige Erklärung zum Bitcoin Mining wollen, lesen Sie weiter...

Was ist Bitcoin Mining?

bestes bitcoin wallet


Bitcoin Mining ist das Rückgrat des Bitcoin-Netzwerks.

Miner bieten Sicherheit und bestätigen Bitcoin-Transaktionen.

Ohne die Bitcoin-Miner würde das Netzwerk angreifbar und funktionsunfähig werden.


Bitcoin Mining wird von spezialisierten Computern durchgeführt.

Die Rolle der Miner besteht darin, das Netzwerk zu sichern und jede Bitcoin-Transaktion abzuwickeln.

Miner erreichen das, indem sie ein rechnerisches Problem lösen, das es ihnen eine Verkettung von Blöcken von Transaktionen ermöglicht (daher die berühmte „Blockchain“ von Bitcoin).

Für diesen Dienst werden die Miner mit neu geschaffenen Bitcoins und Transaktionsgebühren belohnt.

Wie funktioniert Bitcoin Mining?

bestes bitcoin wallet


Was macht Bitcoin Mining eigentlich?

Miner sichern das Netzwerk und bestätigen Bitcoin-Transaktionen.

Miner werden für ihre Dienste alle 10 Minuten in Form von neuen Bitcoins belohnt.


Was macht Bitcoin Mining eigentlich?

Was ist der Sinn von Bitcoin Mining? Diese Frage wird uns jeden Tag gestellt!

Es gibt viele Aspekte und Funktionen vom Bitcoin Mining und wir werden hier darauf eingehen. Die sind:

  1. Herausgabe neuer Bitcoins
  2. Bestätigen von Transaktionen
  3. Sicherheit

Mining wird zur Herausgabe neuer Bitcoins verwendet

mining

Traditionelle Währungen--wie der Dollar oder Euro--werden von Zentralbanken ausgegeben. Die Zentralbank kann jederzeit neue Geldeinheiten herausgeben, je nachdem, was ihrer Meinung nach die Wirtschaft verbessern wird.

Bitcoin ist anders.

Mit Bitcoin werden Miner alle 10 Minuten mit neuen Bitcoins belohnt.

Die Ausgaberate ist im Code festgelegt, so dass die Miner das System nicht betrügen oder Bitcoins aus dem Nichts herstellen können. Zur Erzeugung der neuen Bitcoins müssen sie ihre Rechenleistung einsetzen.

Miner bestätigen Transaktionen

mining

Miner zählen die über das Bitcoin-Netzwerk gesendeten Transaktionen zu ihren Blöcken.

Eine Transaktion kann erst dann als sicher und vollständig angesehen werden, wenn sie in einem Block enthalten ist.

Warum?

Denn erst wenn eine Transaktion in einen Block aufgenommen wurde, wird sie offiziell in die Blockchain von Bitcoin eingebettet.

Mehr Bestätigungen sind besser für größere Zahlungen. Hier ist eine visuelle Darstellung, damit Sie eine bessere Vorstellung haben:

0
Zahlungen mit 0 Bestätigungen können noch storniert werden! Warten Sie auf mindestens eine.
1
Eine Bestätigung reicht für kleine Bitcoin-Zahlungen unter 1.000 $ aus.
3
Genug für Zahlungen von 1.000 $ - 10.000 $. Die meisten Börsen verlangen 3 Bestätigungen für Einzahlungen.
6
Genug für große Zahlungen zwischen 10.000 $ - 1.000.000 $. Standardmäßig werden sechs für die meisten Transaktionen als sicher angesehen.

Miner sichern das Netzwerk

beste kryptowährungsbörse

Miner sichern das Bitcoin-Netzwerk, indem sie einen Angriff, eine Veränderung oder ein Stoppen erschweren.

Je mehr Miner abbauen, desto sicherer wird das Netzwerk.

Die einzige Möglichkeit, Bitcoin-Transaktionen rückgängig zu machen, ist ein Anteil von mehr als 51% der Hashrate im Netzwerk. Eine verteilte und auf viele verschiedene Miner verteilte Hashrate sorgt dafür, dass Bitcoin sicher und geschützt ist.

Wie man Bitcoins abbauen kann

bestes bitcoin wallet


Möchten Sie tatsächlich versuchen, Bitcoins abzubauen?

Nun, das können Sie tun. Allerdings ist es für die wenigsten Menschen profitabel, da Mining eine hoch spezialisierte Industrie ist.

Der Großteil des Bitcoin Mining findet in großen Lagerhäusern statt, wo es billigen Strom gibt.


Um ehrlich zu sein

Heutzutage sollten die meistens Personen KEINE Bitcoins abbauen.

Der Großteil des Bitcoin Mining ist spezialisiert und die Lagerhäuser sehen in etwa so aus:

Quelle ieee.org

Damit haben Sie es zu tun! Es ist einfach zu teuer und es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen Gewinn erzielen.

Allerdings:

Zum Hobby-Mining zeigen wir Ihnen ein paar Schritte, die Sie unternehmen können, um sofort mit dem Mining von Bitcoins zu beginnen.

Schritt #1: Besorgen Sie sich ein Bitcoin-Wallet

Wenn Sie Bitcoins durch Mining verdienen, fließen sie direkt in ein Bitcoin-Wallet.

Ohne Wallet können Sie nicht abbauen.

Unser Leitfaden über die besten Bitcoin-Wallets hilft Ihnen bei der Auswahl eines Wallets. Lesen Sie hier!

Schritt #2: Finden Sie eine Bitcoin-Börse

Wenn Sie Bitcoins durch Mining verdienen, müssen Sie die Coins möglicherweise verkaufen, um die Stromkosten zu bezahlen. Eventuell müssen Sie die Coins auch an der Börse kaufen.

  • Coinbase
    • Hohe Liquidität und Kauflimits
    • Einfache Möglichkeit für Anfänger, um Bitcoins zu bekommen
    • Option “Sofortkauf” mit Debitkarte verfügbar
  • Coinmama
    • Funktioniert in fast allen Ländern
    • Höchste Limits für den Kauf von Bitcoins mit einer Kreditkarte
    • zuverlässiger und vertrauenswürdiger Broker
  • eToro
    • Supports Bitcoin, Ethereum & 15 other coins
    • Start trading fast; high limits
    • Your capital is at risk.

Schritt #3: Holen Sie sich Bitcoin Mining-Hardware

Ohne einen ASIC Miner werden Sie nicht abbauen können.

ASIC Miner sind spezialisierte Computer, die ausschließlich zum Zweck des Bitcoin Minings konstruiert wurden.

Versuchen Sie erst gar nicht, Bitcoins auf Ihrem Desktop- oder Laptop-Computer zu Hause zu gewinnen! Sie werden weniger als einen Cent pro Jahr verdienen und Ihr Geld für Strom verschwenden.

Dieses Video aus dem Jahr 2017 zeigt, wie schwierig es ist, mit GPUs Geld zu verdienen, und das war 2017. Es ist heute weitaus weniger profitabel als es 2017 war.

Schritt #4: Wählen Sie einen Mining-Pool

Sobald Sie Ihre Mining-Hardware erworben haben, müssen Sie einen Mining-Pool auswählen.

Ohne einen Mining-Pool würden Sie nur dann eine Mining-Auszahlung erhalten, wenn Sie einen Block eigenständig finden. Das wird Solo-Mining genannt.

Wir raten davon ab, da die Hash-Rate Ihrer Hardware höchstwahrscheinlich nicht annähernd ausreicht, um ein Block durch Solo-Mining zu finden.

Wie helfen Mining-Pools?

Wenn Sie einem Mining-Pool beitreten, teilen Sie Ihre Hash-Rate mit dem Pool. Sobald der Pool einen Block findet, erhalten Sie eine Auszahlung auf der Grundlage des Prozentsatzes der Hash-Rate, der in den Pool investiert wurde.

Wenn Sie 1 % der Hash-Rate des Pools beisteuern würden, bekämen Sie 0,125 Bitcoins aus der aktuellen Prämie von 12,5 Bitcoin-Blöcken.

Kurzinfo

Mining ist tatsächlich NICHT der schnellste Weg, um an Bitcoins zu kommen.

Bitcoin zu kaufen ist der schnellste Weg. Unser Börsenfinder hilft Ihnen, eine Börse zu finden. Probieren Sie ihn hier aus.

Schritt #5: Holen Sie sich Bitcoin Mining Software

Bitcoin Mining-Software ist die Methode, mit der Sie Ihre Mining-Hardware tatsächlich in den gewünschten Bergbau-Pool einbinden.

Sie müssen die Software so verwenden, dass Ihre Hash-Rate auf den Pool zeigt.

Auch in der Software teilen Sie dem Pool mit, an welche Bitcoin-Adresse Auszahlungen gesendet werden sollen.

Wenn Sie kein Bitcoin-Wallet bzw. keine Bitcoin-Adresse haben, erfahren Sie hier, wie Sie eines bekommen.

Es gibt Mining-Software für Mac, Windows und Linux.

Schritt #6: Ist Bitcoin Mining in Ihrem Land legal? Vergewissern Sie sich!

In den MEISTEN Ländern stellt das kein großes Problem dar.

Fragen Sie einen örtlichen Anwalt um weitere Unterstützung bei der Bestimmung der Rechtmäßigkeit des Bitcoin-Mining und der steuerlichen Auswirkungen der Tätigkeit.

Wie andere Unternehmen auch, können Sie in der Regel Ihre Ausgaben abschreiben, die Ihren Betrieb profitabel gemacht haben, wie z.B Strom und Hardwarekosten.

Schritt #7: Ist Bitcoin Mining für Sie profitabel?

ios und android mining

Sind Sie sich darüber im Klaren, was Sie zu Beginn tun müssen?

Sie sollten ein paar Berechnungen durchführen und sehen, ob Bitcoin Mining für Sie tatsächlich profitabel sein könnte.

Sie können einen Bitcoin Mining-Rechner tverwenden, um eine grobe Vorstellung zu erhalten.

Ich spreche von einer groben Vorstellung, weil sich viele Faktoren im Zusammenhang mit Ihrer Mining-Rentabilität ständig ändern.

Eine Verdoppelung des Bitcoin-Preises könnte Ihre Gewinne um das Doppelte steigern.

Aber:

Es könnte auch das Mining so viel wettbewerbsfähiger machen, dass Ihre Gewinne gleich bleiben.

Wie man Bitcoins auf Android oder iOS abbauen kann

ios und android mining

Das Lustige daran ist:

Sie KÖNNEN tatsächlich Bitcoins auf jedem Android-Gerät abbauen.

Mit der Mining-Software für Android können Sie Bitcoins oder jede andere Coin abbauen.

Was ist nicht so lustig?

Sie verdienen vermutlich weniger als einen Cent PRO JAHR!

Warum?

Android-Telefone sind einfach nicht leistungsfähig genug, um mit der Mining-Hardware mithalten zu können, die von seriösen Betrieben verwendet wird.

Es könnte also cool sein, einen Miner auf Ihrem Android-Handy einzurichten, um die Funktionsweise kennenzulernen. Aber erwarten Sie nicht, dass Sie damit Geld verdienen.

Rechnen Sie damit, dass Sie viel Akku Ihres Telefons verschwenden werden!

Was ist Bitcoin Mining-Hardware

bestes bitcoin wallet


Bitcoin Mining-Hardware (ASICs) sind hochspezialisierte Computer, die zum Mining von Bitcoins verwendet werden.

Die ASIC-Industrie ist komplex und wettbewerbsfähig geworden.

Mining-Hardware ist nur noch dort zu finden, wo es billigen Strom gibt.


Als Satoshi Bitcoin veröffentlichte, wollte er, dass es auf Computer-CPUs abgebaut wird.

Allerdings:

Unternehmerische Programmierer erkannten bald, dass sie mehr Hash-Leistung aus Grafikkarten herausholen konnten und schrieben Mining-Software, um dies zu ermöglichen.

GPUs wurden wiederum von ASICs (Application Specific Integrated Circuits) übertroffen.

Heutzutage wird das gesamte seriöse Bitcoin Mining auf ASICs durchgeführt, normalerweise in thermisch regulierten Datenzentren mit Zugang zu kostengünstigem Strom.

Betriebsgrößenersparnisse haben somit dazu geführt, dass die Mining-Kraft in weniger Händen liegt als ursprünglich beabsichtigt.

Was sind Bitcoin Mining-Pools?

bestes bitcoin wallet


Mining-Pools ermöglichen es kleinen Minern, häufigere Auszahlungen vom Mining zu erhalten.

Durch den Zusammenschluss mit anderen Minern in einer Gruppe ermöglicht ein Pool den Minern, häufiger Blöcke zu finden.

Aber es gibt einige Probleme mit Mining-Pools, die wir im Folgenden erläutern werden.


Wie beim GPU- und ASIC-Mining versäumte es Satoshi offenbar, das Entstehen von Mining-Pools vorherzusehen.

Pools sind Gruppen kooperierender Miner, die sich bereit erklären, Blockprämien im Verhältnis zu ihrer eingebrachten Mining-Leistung zu teilen.

Dieses Tortendiagramm zeigt die aktuelle Verteilung der gesamten Mining-Leistung nach Pools:

Während Pools für den durchschnittlichen Miner wünschenswert sind, da sie die Prämien glätten und vorhersehbarer machen, bündeln sie andererseits die Leistung auf den Besitzer des Mining-Pools.

Innerhalb der Bitcoin Mining-Industrie

bestes bitcoin wallet


Die Mining-Industrie hat seit den Anfängen des Grafikkarten-Minings einen langen Weg zurückgelegt.

Heute gibt es sehr professionelle industrielle Mining-Betriebe. Sehen wir uns an, wie sie funktionieren.


Wie sieht ein Mining-Betrieb aus?

Werfen wir einen Blick in das Innere einer echten Bitcoin-Mining-Farm im Bundesstaat Washington.





Bitcoin Mining-Farmen verwenden ausschließlich ASIC-Miner, um verschiedene Coins abzubauen. Viele dieser Farmen produzieren mehrere Bitcoins pro Tag.

Wie viel verdienen Krypto Mining-Farmen?

Wie viel eine Mining-Farm verdient, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Der Preis für den Strom
  • Wie alt die Mining-Hardware ist
  • Das Ausmaß seiner Tätigkeit
  • Der Preis von Bitcoin, wenn der Miner sie verkauft
  • Der Schwierigkeitsgrad, wenn die Bitcoin abgebaut wird

Der bei weitem größte Einfluss darauf, wie viel Geld ein Mining-Betrieb verdient, ist die Höhe der Stromkosten. Nahezu alle Mining-Farmen verwenden die gleiche Hardware.

Da die Prämie für das Finden eines Blocks fix ist und der Schwierigkeitsgrad auf der Grundlage der Gesamtverarbeitungsleistung angepasst wird, mit der Blöcke zu einem bestimmten Zeitpunkt gefunden werden, sind die Stromkosten die einzigen variablen Kosten. Wenn Sie billigeren Strom als andere Miner finden können, können Sie es sich leisten, entweder die Größe Ihres Mining-Betriebs zu steigern oder bei gleicher Leistung weniger für Ihr Mining auszugeben.

mining farm

Wie viel Strom verbrauchen Mining-Farmen

Wie bereits erwähnt, verbrauchen Mining-Farmen sehr viel Strom. Wie viel sie verbrauchen, hängt davon ab, wie groß ihr Betrieb ist. Der neueste Bitmain-ASIC-Miner verbraucht jedoch etwa 1350 Watt.

Insgesamt wird geschätzt, dass alle Mining-Betriebe im Jahr 2020 etwa 75 Terrawattstunden Strom verbrauchen werden. Das entspricht in etwa dem 15-fachen des jährlichen Energieverbrauchs von Dänemark.

Wo befinden sich die Mining-Farmen?

mining across globe

Mining-Farmen gibt es auf der ganzen Welt. Wir wissen nicht, wo sich jede Mining-Farm auf der Welt befindet, aber wir haben einige fundierte Vermutungen.

Der größte Teil des Minings war und ist in China angesiedelt. Tatsächlich wird angenommen, dass im Jahr 2020 bis zu 65 % des Bitcoin-Minings in China stattfindet.

Warum wird in China so viel Mining betrieben? Samson Mow von Blockstream und ehemaliger CTO des BTCC-Mining-Pools erklärt das.

Die Hauptvorteile des Minings in China sind schnellere Einrichtungszeiten und niedrigere anfängliche CapEx, die zusammen mit der engeren Nähe zu dem Ort, an dem ASICs montiert werden, das Wachstum der dortigen Industrie vorangetrieben haben.

Samson Mow CSO, Blockstream

Woher bekommen die Mining-Farmen all ihre Grafikkarten?

Nirgendwo! Mining-Farmen verwenden keine Grafikkarten (GPUs) für das Mining, weil dies weder rentabel noch skalierbar ist. Bitcoin Mining-Farmen verwenden ausschließlich ASIC-Miner, die beim Mining von Bitcoin viele hunderttausend Mal effizienter sind als GPUs.

Wichtige Begriffe des Bitcoin-Mining

best bitcoin wallet


In diesem Bonuskapitel informieren wir Sie über die häufigsten Begriffe im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Mining.

Wenn Sie auf irgendeiner Ebene über das Mining nachdenken, ist das Verständnis, was diese Begriffe bedeuten, entscheidend für Ihren Einstieg.


Miner

Jeder, der Bitcoins (oder eine andere Kryptowährung) abbaut.

Blockprämie

Die Blockprämie ist eine festgelegte Menge an Bitcoins, die dem Miner oder dem Mining-Pool vergütet wird, wenn er einen bestimmten Block findet.

Mining-Pool

Eine Gruppe einzelner Miner, die ihre Leistungen oder ihre Hash-Power zusammenlegen und die Blockprämie teilen. Miner bilden Pools, weil dies ihre Chancen auf eine Blockprämie erhöht.

Erfahren Sie mehr über Mining-Pools.

Blockprämienhalbierung

mining farm

Ungefähr alle 4 Jahre wird die Blockprämie halbiert. Die erste jemals abgebaute Blockprämie wurde 2008 für 50 Bitcoins vergeben. Diese Blockprämie galt vier Jahre lang, wobei im Jahr 2012 die erste Blockprämie halbiert wurde und auf 25 Bitcoins sank.

Im Jahr 2016 kam es zu einem zweiten Halving, bei der die Belohnung auf 12,5 Bitcoins reduziert wurde. Und zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels stehen wir an der Schwelle zum dritten Halving (ETA 11. Mai), bei der die Prämie auf 6,25 Bitcoins reduziert wird. Die aktuellste Schätzung des genauen Zeitpunkts des nächsten Halvings finden Sie auf unserer Bitcoin Blockprämien-Halving Uhr

ASIC-Miner

asic mining

ASIC steht für „Application Specific Integrated Circuit“ (anwendungsspezifischer integrierter Schaltkreis). Im Klartext bedeutet das einfach nur, dass es sich um einen Chip handelt, der für eine ganz bestimmte Art von Berechnungen entwickelt wurde. Im Falle eines ASIC-Miners ist der Chip im Miner dafür ausgelegt, Probleme mit dem SHA256-Hashing-Algorithmus zu lösen. Dies steht im Gegensatz zum GPU-Mining, das weiter unten erläutert wird.

Erfahren Sie mehr über ASIC-Miner

GPU-Mining

gpu mining

GPU-Mining bedeutet, dass Sie Bitcoins (oder eine beliebige Kryptowährung) mit einer Grafikkarte abbauen. Dies war eine der frühesten Formen des Minings, ist aber aufgrund der Einführung von ASIC-Minern nicht mehr rentabel.

Hash Power (oder Hashrate)

Wie viele Berechnungen (Hashes) ein Miner pro Sekunde durchführen kann.

Oder es kann sich auf die Gesamtmenge an Hashing beziehen, die von allen Minern zusammen an einer Chain durchgeführt wird - auch bekannt als „Nethash“.

Erfahren Sie mehr über die Hashrate, indem Sie unseren Artikel darüber lesen.

Difficulty

Gemessen in Billionen bezieht sich die Mining-Difficulty darauf, wie schwierig es ist, einen Block zu finden. Der derzeitige Schwierigkeitsgrad der Bitcoin Blockchain ist der Hauptgrund dafür, dass es für die meisten Menschen nicht rentabel ist, einen Block abzubauen.

Anpassung der Bitcoin Difficulty

mining farm

Bitcoin wurde entwickelt, um zuverlässig alle 10 Minuten einen Block zu produzieren. Da sich die Gesamt-Hashing-Leistung (oder Nethash) ständig ändert, muss sich die Schwierigkeit, einen Block zu finden, proportional zur Menge der Gesamt-Hashing-Leistung im Netzwerk anpassen.

Vereinfacht ausgedrückt: Wenn Sie vier Miner im Netzwerk haben, alle mit gleicher Hashing-Leistung, und zwei davon das Mining stoppen, würden Blöcke alle 20 Minuten statt alle zehn Minuten entstehen. Daher muss auch die Schwierigkeit, Blöcke zu finden, halbiert werden, so dass weiterhin alle 10 Minuten Blöcke gefunden werden können.

Anpassungen deder Difficulty finden alle 2.016 Blöcke statt. Das bedeutet, dass bei Hinzufügen eines neuen Blocks alle 10 Minuten eine Schwierigkeitsanpassung alle zwei Wochen stattfinden würde. Die 10-Minuten-Blockregel ist jedoch nur ein Ziel. Einige Blöcke werden nach mehr als 10 Minuten hinzugefügt. Einige werden nach weniger hinzugefügt. Es ist ein Gesetz der Mittelwerte und vieles ist dem Zufall überlassen. Das bedeutet aber nicht, dass Blöcke zuverlässig alle 10 Minuten hinzugefügt werden.

Kilowattstunde

Eine Messung des Energieverbrauchs pro Stunde. Die meisten ASIC-Miner geben anhand dieser Messgröße an, wie viel Energie sie verbrauchen.